meine Erfahrungen mit Leukämie

  Startseite
  Über...
  Archiv
  Sympthome
  Hausarzt // Internist
  Diagnose
  1. + 2. Chemotherapie
  3. Chemotherapie
  DKD - Aufnahmeuntersuchung
  Hickmann-Katheder
  4. Chemotherapie mit Stammzellentransplantation
  1. Krankenhausaufenthalt nach Transplantation
  2. Krankenhausaufenthalt nach Transplantation
  3. Krankenhausaufenthalt
  Rehamassnahme Freiburg
  DKMS-Aktion vom Marauder-Park
  Komplikationen
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Links
   
   mein Hobby I
   mein Hobby II
   meine Hunde
   mein Wollblog



Counter

http://myblog.de/leukaemie

Gratis bloggen bei
myblog.de





bald ist schon 2013 und es geht mir gut

Vielleicht schauen viele Hoffnungsvoll in meinen Blog und warten auf Neuigkeiten, die Mut machen.

Ja, ich kann Euch Mut machen und berichten, das es mir gut geht.

Der Abstand zu meinen Untersuchungen in Wiesbaden sind in diesem Jahr erstmals auf 1 Jahr Abstand gelegt worden. Ich war im Juni dieses Jahres zum Checkup, der positiv verlaufen ist, der nächste Checkuptermin steht also erst im Juni 2014 an.

 Kleinere Problemchen sind schon da, z. B. meine Zähne machen mächtig Ärger und es steht eine umfassende Sanierung an. Für diese Maßnahme wurden schon Zähne gezogen, wobei ich hierfür die Alendronsäure schon vor 3 Monaten abgesetzt hatte und erst im Dezember wieder damit beginnen darf.

Alendronsäure verursacht Neigungen zu Nekrosen, die sich auch im Kiefer bilden können.

Nekrosen, ja davon habe ich welche im linken Hüftgelenk. Von Jahr zu Jahr macht mir deshalb die Hüfte mehr zu schaffen und irgendwann werde ich wohl um eine OP für ein neues Hüftgelenk nicht herumkommen.  Mit meinem Hausarzt habe ich eine Schmerztherapie vereinbart so lange wie das möglich ist.

Nun wohnen wir schon das 3. Jahr in der Nordeifel und die schöne frische Luft tut mir gut. Der Umzug 2011 war ein lebenstraum, den ich mir erfüllen konnte, weil es mir so gut geht und ich trotzdem nicht mehr arbeiten muss.

Ich beschäftige mich wieder mit Handarbeiten, die mich schon mein ganzes Leben begleitet haben. Mit Muße sitze ich am Spinnrad oder am Webstuhl und erschaffe wundervolle Dinge , wenn es das Wetter zulässt, auch im Garten.

Die beiden Hunde halten mich auf Trab und wir genießen die Spaziergänge und die Natur. Der Garten ist eine richtige kleine Oase und es macht mir Spaß, darin zu werkeln.

Ich bin froh, keinen Stress mehr zu haben und das Leben genießen zu dürfen.

 

 

 

30.10.13 19:34
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung