meine Erfahrungen mit Leukämie

  Startseite
  Über...
  Archiv
  Sympthome
  Hausarzt // Internist
  Diagnose
  1. + 2. Chemotherapie
  3. Chemotherapie
  DKD - Aufnahmeuntersuchung
  Hickmann-Katheder
  4. Chemotherapie mit Stammzellentransplantation
  1. Krankenhausaufenthalt nach Transplantation
  2. Krankenhausaufenthalt nach Transplantation
  3. Krankenhausaufenthalt
  Rehamassnahme Freiburg
  DKMS-Aktion vom Marauder-Park
  Komplikationen
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Links
   
   mein Hobby I
   mein Hobby II
   meine Hunde
   mein Wollblog



Counter

http://myblog.de/leukaemie

Gratis bloggen bei
myblog.de





2014 - ein weiteres tolles Jahr für mich

Wie die Zeit vergeht, nun ist der Sommer 2014 schon fast vorbei.

In der tiefen Eifel ist die Luft so schön und wunderbar, das man gerne den kleinen Temperaturunterschied  zur früheren Wohngegend in Kauf nimmt.

Heute habe ich den ganzen Tag im Garten gearbeitet, die Sonne schien und meine beiden Hunde lagen bei mir. 

Mike hat das Gartenhaus gestrichen und die Wassertonne aufgestellt.

Zum Jahrescheck war ich letzten Monat. Etwas in Sorge ist man wegen meiner schlechten Nierenwerte. Mein Hausarzt hat das Blutergebnis aus Wiesbaden angefordert und ist der Meinung, das man sich da nicht verrückt machen sollte.

Ich nehme nun andere Schnerzmittel, die die Nieren nicht so sehr belasten.

Leider geht es im Moment nicht mehr ohne Schnerzmittel, meine linke Hüfte ist lädiert und wird sich nbicht mehr erholen. Eine Opertation kann ich mir im Moment noch nicht vorstellen, also bleibt vorerst nur die Schmerztherapie.

Zu Beginn des Jahres habe ich meine schlechten Zähne sanieren lassen. Ich bin ja ein Angsthase in sachen Zahnarzt. Im letzen Herbst muten 2 Zähne  gezogen werden, die schon entzündet waren. Es war so schrecklich ind eine Tortur für mich. Aber das schleifen der verbliebenen Zähne sowie der Zahnersatz in Form einer Teleskopbrücke sind schmerzfrei und in kürzester Zeit angepaßt wrden, Nun kann ich wieder lächeln, ohne Angst zu haben, das man meine maroden Zähen sieht. Der Zahnersatz hat ein riesiges Loch in mein Bugdget hinterlassen, auch wenn nachweislich das viele Kortison und die Chemotherapien zur Beschleunigung meiner Zahnprobleme beigetragen haben, hat sich die Krankenkasse nicht auf einen Härtefall eingelassen.

Weitere erwähnenswerte Probleme gibt es nicht, ich freue mich, das ich es noch so gut angetroffen habe.

17.9.14 21:16
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung